NEWS

NEWS

VISIONSSUCHE AM 07.-13.06.2019

Survival Scoutcamp Bodensee
Naturzeltplatz / Mongolische
Jurte

Markdorf am Gehrenberg

ALTE ZEITEN – NEUE ZEITEN

In den alten Stammeskulturen kannten die Menschen die
Visionssuche als ein Suchen nach dem Sinn, ein Ringen um ein
Gesicht, eine Möglichkeit der Offenbarung, die Lösung eines
Lebensrätsels, den Übergang in ein neues Stadium des eigenen
Daseins.

Die mythischen Wert- und Bezugssysteme waren noch klar und
lebendig. Krisen betrachteten die Menschen als notwendigen
Übergang von Vergangenem zu Zukünftigem.
Die darin stattfindende Entwicklung wurde in den Dienst an der
Gemeinschaft gestellt.

Wer in solchen Zeiten die erprobten Zeremonien und Rituale
durchlebte, kam mit einer Vision seines Lebenswegs zurück, fand
Anerkennung durch die Ältesten und wurde auf einer höheren
Stufe neu in die Gemeinschaft aufgenommen.
So spiegelte der persönliche Mythos einen Ausschnitt des
kollektiven Lebens wieder.

Nur in unseren Sagen und Märchen hören wir noch einen Nachhall
davon. In ihnen sind die wesentlichen Elemente der Visionssuche
noch benannt.

Die Person sieht sich vor eine unlösbar scheinende Aufgabe
gestellt und nimmt sie an. Die Aussichtslosigkeit erweist sich als
Pforte zu einer irgendwie jenseitigen Welt, die alles Gewohnte
übersteigt.

Auf ihrem entbehrungsreichen Weg kämpft sie mit unheimlichen
Mächten und Ungeheuern, gewinnt dabei ungeahnte Kräfte, erhält
wunderbare Hilfe von Tieren, Pflanzen oder Wesen einer
Geisterwelt, findet schließlich das Ersehnte und kehrt gereift, mit
neuen Einsichten und Gaben, in die Gemeinschaft zurück.

ANMELDUNG

Unser Wunsch ist es, möglichst vielen Menschen den Zugang zu dieser
kraftvollen Zeremonie zu ermöglichen, da es bei einem klaren
Herzensruf nie am Finanziellen scheitern soll.

Daher bieten wir unterschiedliche Zahlungsweisen an.
Sollte dies dennoch nicht möglich sein, bitten wir darum uns darauf
anzusprechen, damit wir es gemeinsam trotzdem möglich machen.

Dein Beitrag Deiner Wertschätzung: € 888,- zzgl. MwSt.
zzgl. Übernachtung (eigenes Zelt) & Verpflegung

Die Anmeldung wird mit der Anzahlung von € 199,- verbindlich